Abflug

06.01.

Abflug

Um halb vier war die Nacht vorbei, denn bis wir um 09:45 von Frankfurt abfliegen konnten, war noch einiges zu tun, die letzten Utensilien einpacken, die Fahrt nach Frankfurt, und, und, und…

Irgendwann waren wir dann auch an Flughafen, doch da ging die Lauferei los. Unsere Maschine flog vom hintersten Ende des Flughafens ab. Na gut. Abflug nach Athen, dort zwei Stunden Pause bis wir nach Heraklion weiterfliegen konnten. Nachdem wir unseren Mietwagen bekommen hatten, waren es dann noch 60 Kilometer bis zu unserer FeWo. Nun war es leider schon dunkel, und wir konnten während unserer Fahrt nach Tsoutsouros nur noch wenig von der fantastischen Landschaft sehen.

Ein Video, das uns unsere Vermieterin geschickt hatte, führte uns direkt zu unserer Ferienwohnung. Im Ort war alles dunkel, man könnte meinen, wir seien die einzigen hier. 

Ich wusste schon bei der Anmietung, dass unsere Wohnung einfach ist, aber sie war noch ein wenig einfacher als gedacht.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Kreta 2023 | Kommentare deaktiviert für Abflug

Von Dongo bis Sorico

26.02.2022

Zunächst sind wir mit dem Auto bis Dongo gefahren, dort sind wir per Fahrrad weitergefahren. Meist ging es auf geschotterten oder geteerten, aber gut befahrbaren Wegen immer fast eben entlang des Seeufers nach Norden gefahren.

Die Sonne schien, aber es wehte ein recht kühler Wind. Es war heute eine unserer längsten Touren, deutlich über 40km. Trotzdem konnte man gemütlich dahinradeln, den Blick auf den See, über die teils schneebedeckten Gipfel rechts und links. So richtig entspannt.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Thüringen 2019 | Kommentare deaktiviert für Von Dongo bis Sorico

Dongo-Sorico-Varenna 

25.02.022

Dongo-Sorico-Varenna

Wir haben eine Tour um das Nordende des Comer Sees gemacht. Unser Weg führte uns vorbei an Dongo, Domaso, Gera Lario, Sorico, Sant’Agata, Colico Piano, nach Varenna und von da aus mit dem Boot zurück nach Hause.

Eigentlich wollten wir die Route in die andere Richtung fahren, doch die „Fährleute“ haben den ganzen Tag gestreikt. Es wurde nur morgens und abends ein Notdienst für Schüler und Arbeitende durchgeführt. Da haben wir uns eben angepasst.

Die Sonne schien vom klaren Himmel, doch im Laufe des Tages wurde der Wind immer stärker, so dass wir befürchten mussten, die Fähre könnte den Notdienst wegen der hohen Wellen nicht mehr aufnehmen. Bei unseren kleinen Pausen haben wir uns immer einen Platz im Windschatten gesucht, da uns sonst die Mütze wegflog.

Am Ende der Tour kam noch eine abenteuerliche Seefahrt auf er Fähre. Gerade gehen ging bei der Fahrt nicht, so schwankte der Boden unter uns.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Thüringen 2019 | Kommentare deaktiviert für Dongo-Sorico-Varenna 

Gravedona-Dongo 

24.02.2022

Gravedona-Dongo

Heute sind wir mal mit dem Auto gefahren, es fehlten wieder mal Lebensmittel, wie Orangen, die uns morgens immer mit ihrem Saft erfreuen, und so manches anderes. Aber ohne Fahrrad ging es doch nicht, die waren hinten aufgeschnallt.

Also zuerst mal in Iperal in Gravedona, dann noch ein kleines bisschen weiter bis nahe an den Comer See. Dort haben wir auf dem Parkplatz neben der Kirche Santa Maria del Tiglio geparkt. Sie ist Anfang des neunten Jahrhundert erbaut worden. Innen sind noch immer einiges der Fresken erhalten, ein wenig vom ehemaligen Fußboden-Mosaik. Einfach beeindruckend. Wir sind dann noch ein wenig durch die Stadt gebummelt.

Dann ging’s weiter mit dem Fahrrad bis Dongo. Hier waren wir in der Chiesa di San Stefano, die zwischen 716 und 1735 erbaut wurde.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Thüringen 2019 | Kommentare deaktiviert für Gravedona-Dongo 

Como

23.02.2022

Zuerst sind wir mit dem Auto nach Bellagio übergesetzt, und von dort auf einer engen Straße an der Küste entlang über Lecco, Erba, Lipomo nach Como gefahren.

Es ging dabei ganz schön steil in die Höhe, bis über 500m Höhe, wenn wir Gegenverkehr hatten wurde es regelmäßig recht eng. Aber die Sicht über den See war einfach grandios.

In Como sind wir dann durch die Altstadt gebummelt, vorbei an vielen kleinen Geschäften, nette, einladenden Bistros und Lokalen. Und das alles bei sonnigem Wetter und Temperaturen fast wie im Sommer.

Bei unserer Rückfahrt wollten wir nicht noch mal die gleiche Strecke fahren, so haben wir einfach die Autobahn über Lugano genommen, und sind dann weiter am See entlang, weil wir dachten es ginge einfacher. Doch leider hielt uns in Italien ein langer Stau auf. So war es schon dunkel, bis wir zuhause ankamen.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Comer See | Kommentare deaktiviert für Como

Sturm

22.02.2022

Heute weht der Wind so stark, das sogar die Fähren ihren Betrieb eingestellt haben. Also genießen wir die Sonne auf der Terrasse und im Garten.Später sind wir noch mal mit den Fahrrädern nach Varenna übergesetzt, um dort noch ein wenig in die Pedale zu treten.

Varenna
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Comer See | Kommentare deaktiviert für Sturm

Varenna – Lierna

21.02.2022

Zuerst sind wir mit unseren Fahrräder über den Comer See nach Varenna gefahren. Dann fuhren  wir an der Küste entlang über Fiumelatte nach Lierna. Es wehte ein heftiger Wind und am Strand von Lierna fühlte man sich wie an der Nordsee, so heftige Wellen schlugen an den Kiesstrand.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Comer See | Kommentare deaktiviert für Varenna – Lierna

Tremezzo

20.02.2022

Unsere kleine Radtour führte uns nach Tremezzo, keine weite Strecke, aber ganz schön steil bergauf. Ca. 130 m hoch bei Steigungen über 11%. Ohne das „E“ am Bike hätten wir das nur schiebend geschafft. Aber oben wurden wir von dem grandiosen Ausblick über den See belohnt.

Zu Rogaro:

In Rogaro steht ein antiker Turm besichtigen, der auf ehemalige Festungsanlagen zurückgeht. Die alten Häuser von Rogaro erinnern an das Leben der Schmuggler, die von der Schweiz Ware über die Grenze holten. Jeder Stein erzählt hier eine Geschichte über Luxus und harte Arbeit, über Elend und Adel.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Comer See | Kommentare deaktiviert für Tremezzo

Porlezzo

19.02.022

Wie immer haben wir recht spät gefrühstückt, und so konnten wir erst gegen zwölf Uhr abfahren. Eigentlich wollten wir noch den Markt in Porlezzo besuchen, naja, wir haben’s auch noch geschafft, aber die Stände wurden schon teilweise abgeräumt, als wir ankamen. 

Unser Weg ging in Menaggio recht steil nach oben und dann ab Codogna wieder bergab.

Ein Stück des Weges führte auf einer ehemaligen Eisenbahnpiste, die von 1884 bis 1939 genutzt wurde und Menaggio mit Porlezzo verband.

An einigen schattigen Stellen lag noch recht viel Schnee auf den Wegen, und so war manche Rutschpartie vorprogrammiert.

Am Lago di Piano haben wir eine kleine Rast gemacht, um den wunderschönen See ein wenig zu genießen.

Am Samstagsmarkt kamen wir natürlich ein wenig spät an, und konnten nur noch ein paar Leckerchen und ein Eis in Porlezzo genießen. 

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Comer See | Kommentare deaktiviert für Porlezzo

Bellagio – Tremezzo

17.02.2022

Bellagio

Ausflug mit dem Boot nach Bellagio, kleiner Spaziergang an der Uferpromenade.

Ein neues „Haustier“, eine Eidechse, hat den Weg ins Haus gefunden.

Unser neues “Haustier“

18.02.2022

Tremezzo

Ausflug mit dem Rad nach Tremezzo.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Veröffentlicht unter Comer See | Kommentare deaktiviert für Bellagio – Tremezzo